Der Fluss Krka ist ein natürliches Karstphänomen, das aus sieben Tuffsteinbarrieren mit einem Gesamtgefälle von 242 m besteht. Die meistbesuchten Teile des Krka Nationalparks sind die Roški-Fälle und Skradinski Buk.

meridijan 15

Die Stadt Pag hatte bereits Ende des 19. Jahrhunderts eine der ersten Sonnenuhren Europas. Die Markierung für den Meridian 15 mit einer Marmormarkierung an der Schnittlinie befindet sich etwa 5 km von Pag entfernt auf einer Schotterstraße, in einem Gebiet, das nach der Heiligen Maria Magdalena benannt ist.

Lun ist die nördlichste Stadt der Insel Pag und ein natürliches Olivenreservat. Auf 23 Hektar Land wachsen rund 80.000 Olivenbäume sowie 1.500 der autochtonen Sorte Oblica. Die Bäume wachsen in Stein verwoben und bilden faszinierende Formen und surreale Konturen.

Ein ruhiges und friedliches Dorf, das sich mit seinen schönen Sand- und Kiesstränden für einen angenehmen Urlaub eignet, ideal auch für Familienurlaube. Die Bucht von Vlašići hat den mit Abstand schönsten Sandstrand der Insel Pag.

Das Gebiet des nördlichen Velebit wurde 1999 aufgrund der außergewöhnlichen Vielfalt seiner Karstphänomene, seiner reichen Lebenswelten und seiner außergewöhnlichen Naturschönheiten auf einer relativ kleinen Fläche von 109 km² zum Nationalpark erklärt.

ERLEBT DAS KULTUR- UND NATURERBE DER INSEL AUF AKTIVE WEISE - MIT DEM FAHRRAD! AUFGRUND SEINER LÄ NGE, SEINES GEGLIEDERTEN UND RELATIV TIEFLANDES IST INSEL PAG PERFEKT FÜR EUEREN AKTIVEN URLAUB, UNABHÄ NGIG VON DER FORM, IN DER IHR EUCH BEFINDET. DIE ABWECHSLUNGSREICHE LANDSCHAFT DER INSEL BIETET 130 KILOMETER RADWEGE; WILDE FELSLANDSCHAFTEN, REICHE GRÜNE FELDER, STEINMAUER, WALDOASEN UND KLARE GEWÄ SSER, WO IHR ERFRISCHUNG FINDET.