Sveti Vid (St. Veit) ist der höchste Gipfel der Insel Pag und liegt 348 m über dem Meeresspiegel. Dort wurde im 14. Jahrhundert die kleine St. Veitskirche erbaut. Von hier erstreckt sich ein Ausblick auf die meisten Ortschaften der Insel (Pag, Kolan, Šimuni, Mandre und Košljun) sowie auf die Nachbarinseln (Rab, Lošinj, Silba, Olib und Maun). Mehrere markierte Wanderwege führen von Dubrava und Kolan zum Sveti Vid Gipfel. Ein neu angelegter Weg, der vom alten Kern von Šimuni zum Gipfel führt, kann auch mit dem Auto angefahren werden.

IMGP5114
sveti-vid
IMGP5091
IMGP5169
IMGP5183
IMGP5049
IMGP5124
IMGP5155