Der Fluss Krka ist ein natürliches Karstphänomen, das aus sieben Tuffsteinbarrieren mit einem Gesamtgefälle von 242 m besteht. Die meistbesuchten Teile des Krka Nationalparks sind die Roški-Fälle und Skradinski Buk.

Ein malerisches Dorf auf der Südseite der Insel Pag, in einer unberührten, flachen Bucht mit zahlreichen einsamen Stränden. In der Bucht ist eine ehemalige Salzpfanne zu sehen, die unter französischer Herrschaft angelegt wurde.

Ein Fischerdorf 15 Autominuten von Pag entfernt. Eine wahre Oase mit einem unberührten, klaren Meer und einer Reihe von Familien- und Ferienhäusern. Miškovići bietet einen ruhigen Urlaub und schöne Strände, die für Kinder geeignet sind. Ganz besondere kulinarische Spezialitäten sind das Pager Lamm, der berühmte Pager Käse und der als Pager Žutica bekannte Wein.

stari grad pag

Die Altstadt von Pag liegt einen Kilometer südlich des heutigen Stadtkerns. Was einst eine große und reiche Stadt war, ist heute eine archäologische Stätte und ein Schrein. Die romanische Marienkirche mit der Statue der Muttergottes und die Überreste eines Franziskanerklosters sind erhalten geblieben.

 

Andreja Boat Tours wurde im Jahr 2012 gegründet. Seither hatten viele zufriedene Gäste die Gelegenheit, die verborgenen Schönheiten der zahlreichen Buchten, Strände und Höhlen von Pag zu erkunden, die zumeist nur über den Wasserweg zu erreichen sind. Das Ausflugsboot kann 12 Passagiere aufnehmen; private Ausflüge, auch für kleinere Gruppen, können organisiert werden. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 nm können die meisten Ziele innerhalb von 15 Minuten erreicht werden.

Von den acht kroatischen Nationalparks ist dieser Nationalpark der besucherstärkste und einer der bedeutendsten. Er gehörte 1979 zu den ersten der Welt, die in die Liste des Weltkulturerbes (UNESCO) aufgenommen wurden.