Das Gebiet des nördlichen Velebit wurde 1999 aufgrund der außergewöhnlichen Vielfalt seiner Karstphänomene, seiner reichen Lebenswelten und seiner außergewöhnlichen Naturschönheiten auf einer relativ kleinen Fläche von 109 km² zum Nationalpark erklärt.

Ein kleines Dorf für einen ruhigen Familienurlaub. Die fleißigen Bewohner von Proboj züchten Schafe und sind ausgezeichnete Fischer; daher werden Feinschmecker von dem Angebot an lokalen Produkten wie Pager Käse, Lammfleisch, hochwertiger Fisch, gesalzene Sardinen, dalmatinischer Rohschinken, Oliven und hochwertige Weine begeistert sein. Private Ferienwohnungen und Zimmer bieten sehr schöne Unterkünfte.

Von den acht kroatischen Nationalparks ist dieser Nationalpark der besucherstärkste und einer der bedeutendsten. Er gehörte 1979 zu den ersten der Welt, die in die Liste des Weltkulturerbes (UNESCO) aufgenommen wurden.

stari grad pag

Die Altstadt von Pag liegt einen Kilometer südlich des heutigen Stadtkerns. Was einst eine große und reiche Stadt war, ist heute eine archäologische Stätte und ein Schrein. Die romanische Marienkirche mit der Statue der Muttergottes und die Überreste eines Franziskanerklosters sind erhalten geblieben.

zborna crkva m arijina uznesenja u pagu

Die Mariä-Himmelfahrt-Kirche befindet sich auf dem Hauptplatz der Stadt und stellt das wertvollste Denkmal der kirchlichen Architektur in Pag dar. Der Grundstein wurde am 18. Mai 1443 gelegt; mit ihm begann die lange Bauzeit der Kirche.

samostan svete margarite pag

Der Bau des Benediktinerinnenklosters St. Margarete begann unmittelbar nach der Gründung der Neustadt Pag als Gedenkstätte für die ehemalige Kirche und das Kloster in der Altstadt.