paška čipka

In der Ethno-Galerie des Kultur- und Kunstvereins Družina sind zahlreiche wertvolle Exponate ausgestellt: typische Blusen aus Pag, die mit Pager Spitze geschmückt sind, Damen- und Herrentrachten aus früheren Zeiten, verschiedene Kleidungsstücke, antike Möbelstücke und Fotografien, die vom einstigen Leben in Pag zeugen.

knežev dvor u pagu

Der Fürstenpalast befindet sich auf dem Hauptplatz. Er wurde im 15. Jahrhundert erbaut und unter der Herrschaft von Fürst Toma Zorzi fertiggestellt. Seit Jahrhunderten ist er das Zentrum der Stadt- und Inselverwaltung.

meridijan 15

Die Stadt Pag hatte bereits Ende des 19. Jahrhunderts eine der ersten Sonnenuhren Europas. Die Markierung für den Meridian 15 mit einer Marmormarkierung an der Schnittlinie befindet sich etwa 5 km von Pag entfernt auf einer Schotterstraße, in einem Gebiet, das nach der Heiligen Maria Magdalena benannt ist.

most katine pag

Eine neue Brücke, die die Neustadt Pag mit Prosika verbindet, ersetzte die Betonbrücke aus dem frühen 20. Jahrhundert. Bei der Brücke handelt es sich um eine leicht angepasste Nachbildung einer alten venezianischen Brücke, die 1737 einem Entwurf des berühmten venezianischen Architekten Giambattista Lodoli entsprechend erbaut worden war.

Alles, was Sie für die eintägigen ROBINSON Ausflüge mit unserem Ausflugsboot benötigen, sind gute Laune und Badesachen. Alles andere überlassen Sie Ihrem Kapitän Neli Rumora, einem der Begründer des Robinsontourismus an der Adria (1986).

crkva svetog frane

Die St. Franziskus Kirche ("Sveti Frane" auf Kroatisch) wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts im nördlichen Teil des Altstadtkerns erbaut. Die Arbeiten an der Fassade dauerten bis Mitte der 1510er Jahre. Ein daneben liegendes Kloster, das zum Orden der Miinoriten gehörte, wurde 1785 aufgelöst.